Prophezeit die Bibel künstliche Intelligenz?

Anfang/Impressum

Glaubensfragen - über 100 Artikel zu Wissenschaft und Glaube, Bibel, Lebensberatung, Sekten, Esoterik, Sexualität, Politik

Foto-CD für 18 Euro mit über 1000 Astronomiefotos - 5 Euro für die Kindernothilfe!

 

Ein Kapitel der Johannesoffenbarung, über das ich schon viel nachgedacht habe, ist Kapitel 13. Ich glaube, daß dieses Kapitel Dinge beschreibt, die sich auf unsere heutige Zeit und eine nicht allzu ferne Zukunft beziehen. Kapitel 13 lautet folgendermaßen:

"Und ich sah ein Tier aus dem Meer steigen, das hatte zehn Hörner und sieben Häupter und auf seinen Hörnern zehn Kronen und auf seinen Häuptern lästerliche Namen. Und das Tier, das ich sah, war gleich einem Panther und seine Füße wie Bärenfüße und sein Rachen wie ein Löwenrachen. Und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Thron und große Macht. Und ich sah eines seiner Häupter, als wäre es tödlich verwundet, und seine tödliche Wunde wurde heil. Und die ganze Erde wunderte sich über das Tier,  und sie beteten den Drachen an, weil er dem Tier die Macht gab, und beteten das Tier an und sprachen: Wer ist dem Tier gleich und wer kann mit ihm kämpfen? Und es wurde ihm ein Maul gegeben, zu reden große Dinge und Lästerungen, und ihm wurde Macht gegeben, es zu tun zweiundvierzig Monate lang. Und es tat sein Maul auf zur Lästerung gegen Gott, zu lästern seinen Namen und sein Haus und die im Himmel wohnen. Und ihm wurde Macht gegeben, zu kämpfen mit den Heiligen und sie zu überwinden; und ihm wurde Macht gegeben über alle Stämme und Völker und Sprachen und Nationen. Und alle, die auf Erden wohnen, beten es an, deren Namen nicht vom Anfang der Welt an geschrieben stehen in dem Lebensbuch des Lammes, das geschlachtet ist. Hat jemand Ohren, der höre! Wenn jemand ins Gefängnis soll, dann wird er ins Gefängnis kommen; wenn jemand mit dem Schwert getötet werden soll, dann wird er mit dem Schwert getötet werden. Hier ist Geduld und Glaube der Heiligen! 

Und ich sah ein zweites Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner wie ein Lamm und redete wie ein Drache. Und es übt alle Macht des ersten Tieres aus vor seinen Augen und es macht, dass die Erde und die darauf wohnen, das erste Tier anbeten, dessen tödliche Wunde heil geworden war. Und es tut große Zeichen, sodass es auch Feuer vom Himmel auf die Erde fallen lässt vor den Augen der Menschen; und es verführt, die auf Erden wohnen, durch die Zeichen, die zu tun vor den Augen des Tieres ihm Macht gegeben ist; und sagt denen, die auf Erden wohnen, dass sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war. Und es wurde ihm Macht gegeben, Geist zu verleihen dem Bild des Tieres, damit das Bild des Tieres reden und machen könne, dass alle, die das Bild des Tieres nicht anbeteten, getötet würden. Und es macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres; denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist sechshundertundsechsundsechzig."

 
Zunächst einmal muß ich sagen, daß ich beim ersten Lesen dieses Textes in der Schule auch nur "Bahnhof" verstanden habe. Doch mittlerweile gibt es etliche Dinge, die sich für mich geklärt haben.

Wenn in der Offenbarung das Wort "Tier" zu lesen ist so ist damit ein Weltreich gemeint, dies ergibt sich im Vergleich zum Buch Daniel: In Daniel 7 ist ebenfalls von seltsamen Tieren die Rede! So steht in Daniel 7,17: „Diese vier großen Tiere sind vier Königreiche, die auf Erden kommen werden.  Aber die Heiligen des Höchsten werden das Reich empfangen und werden’s immer und ewig besitzen.“

Und in Daniel 7,24 steht über die Hörner: „Die zehn Hörner bedeuten zehn Könige, die aus diesem Königreich hervorgehen werden.“
 
Ausgangspunkt für meine Interpretation ist Offenbarung 13, 13: "Und es tut große Zeichen, sodass es auch Feuer vom Himmel auf die Erde fallen lässt vor den Augen der Menschen"
 
Was für ein Weltreich läßt was für ein Feuer vom Himmel fallen vor den Menschen? Wenn man das ganze auf unsere Zeit bezieht (worüber man sich sicherlich streiten kann) so denke ich spontan an die Atombombe! Und die erste Atombombe hieß Trinity - Dreieinigkeit! Dann ist das zweite Tier die USA. Und das erste Tier, das vorher die Macht über die Erde hatte, ist Europa, eventuell das Römische Weltreich. Die tödliche Wunde, die heil wurde, könnte der 2. Weltkrieg sein.

Ich möchte nun Vers für Vers durchgehen:

"und es verführt, die auf Erden wohnen, durch die Zeichen, die zu tun vor den Augen des Tieres ihm Macht gegeben ist;"
 
Es gibt den Spruch: "Ex Oriente Lux, Ex Occidente Luxus" - Aus dem Osten kommt das Licht (Evangelium), aus dem Westen der Reichtum.
 
"und sagt denen, die auf Erden wohnen, dass sie ein Bild machen sollen dem Tier, das die Wunde vom Schwert hatte und lebendig geworden war."
 
Was ist das Bild eines Weltreiches? Ein künstliches Weltreich, z.B. das Internet oder Roboter! Interessant ist auch, daß "die auf Erden wohnen", also jeder Einzelne, und nicht "das Tier", also die Regierung, das Bild (Internet) macht! Und weiter:
 
"Und es wurde ihm Macht gegeben, Geist zu verleihen dem Bild des Tieres,"
 
Wenn das stimmt, dann bekommen Computer, Roboter bzw. das Internet künstliche Intelligenz! Erst vor kurzem (14.6.2006, 0:45-3:00) kam im ZDF die sehr ausführliche, erstaunliche und erschreckende Reportage "Mensch und Maschine - Gemeinsam in die Zukunft" darüber. Danach besteht die reale Gefahr, daß Roboter in wenigen Jahrzehnten die Menschen beherrschen - Science Fiction könnte Realität werden! Und, was sagt die Bibel?
 
"damit das Bild des Tieres reden und machen könne, dass alle, die das Bild des Tieres nicht anbeteten, getötet würden." 
 
Wenn diese Theorie stimmen sollte (ich bin sicher nicht der erste, der diese Gedanken hatte) dann werden die intelligenten Maschinen die Menschen, die ihnen nicht dienen wollen, unterjochen und töten!
 
Und es macht, dass sie allesamt, die Kleinen und Großen, die Reichen und Armen, die Freien und Sklaven, sich ein Zeichen machen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Zeichen hat, nämlich den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tieres; denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist sechshundertundsechsundsechzig."
 
Das "es" bezieht sich wohl auf das 2. Tier (USA), und das Zeichen könnte ein implantierter Chip sein, wie es derzeit in der Öffentlichkeit diskutiert wird, oder auch etwas anderes. 
 
Ich würde mich freuen, wenn ich mich irre, aber in diesem Fall sprechen Science Fiction, Zukunftsprognosen von Wissenschaftlern und die hier dargelegte Bibelauslegung die gleiche Sprache! Das sollte uns zum Nachdenken veranlassen.
 
Wann wird es geschehen, wenn es stimmt? Nun, es wird sicher nicht auf einen Schlag sondern Schritt für Schritt kommen. Ich prognostiziere Jahrzehnte, nicht Jahre, aber auch nicht Jahrhunderte.
 
Links: 
Project Indect - Vorstufe des Big Brother?
26.6.2013: Künstliche Intelligenz rottet Menschheit aus: Beherrschen bald gottähnliche Quantencomputer die Welt?
2.8.2013: Roboter-Polizisten in der Zukunft
2.2.2016: Fakt statt Fiktion: Die Angst vor Killer-Robotern geht um

 

Martin Wagner, 16.6.2006, letzte Änderung am 2.2.2016

 

Flugzeug-CD für 18 Euro - 5 Euro für die Kindernothilfe

 

Flugzeug-CD 2 für 18 Euro - 5 Euro für die Kindernothilfe

 

Glaubensfragen - über 100 Artikel zu Wissenschaft und Glaube, Bibel, Lebensberatung, Sekten, Esoterik, Sexualität, Politik

Meine Astronomie- und Naturfotos für die Kindernothilfe

Nostradamus - genialer Seher oder falscher Prophet?

Das 21. Jahrhundert im Zeichen des Cyborg - Fiktion und Realität

Ein Chip, der unter die Haut geht

Anfang

Ranking-Hits