Ist Gott allwissend?

Anfang/Impressum

Foto-CD für 18 Euro mit über 1000 Astronomiefotos - 5 Euro für die Kindernothilfe

Glaubensfragen - über 100 Artikel zu Wissenschaft und Glaube, Bibel, Lebensberatung, Sekten, Esoterik, Sexualität, Politik

Ist Gott allwissend? Die meisten Christen werden dies wohl bejahen, ist es doch christliche Lehre. Zudem berichtet die Bibel über zahlreiche Prophezeiungen Gottes, von denen sich ein Großteil bereits erfüllt hat. Doch was bedeutet "allwissend"? Weiß Gott alles, was gerade jetzt auf der Welt geschieht? Die Taten, Worte und sogar Gedanken und Gefühle eines jeden Menschen? Die Gefühle der Tiere? Das Empfinden der Pflanzen und Mikroorganismen? Den Aufenthaltsort jedes Atoms, jedes Elementarteilchens auf der Erde, ganz exakt? In unserer Milchstraße? Im ganzen Universum?

Die Bibel sagt, daß Gott auch die Zukunft kennt. Also, alles oben erwähnte, bis ans Ende der Welt? Und darüber hinaus - es gibt ja ein ewiges Leben. Weiß Gott was wir da alles tun werden, bis in alle Ewigkeit? Und wenn nicht, bis wann dann? Und wenn es eine Hölle gibt - weiß Gott auch was da geschieht?

Das sind Fragen! Sie können hoffentlich verstehen, daß ich die nicht alle beantworten kann - ich bin schließlich nicht Gott sondern nur Martin Wagner :-))) Aber ein wenig darüber nachdenken, das ist möglich.

Nach der mathematischen Chaos-Theorie können kleinste Änderungen der Gegenwart gigantische Auswirkungen in der Zukunft haben. Der Flügelschlag eines Schmetterlings kann theoretisch ein paar Jahre später einen Hurrikan auslösen - oder verhindern - auch wenn beides total unwahrscheinlich ist, aber prinzipiell ist es möglich. Die Lottokugeln sind bei jeder Ziehung gleich angeordnet und werden nach dem gleichen Prinzip gezogen - trotzdem gibt es durch minimale Variationen immer neue Lottozahlen. In Bulgarien wurden im September 2009 zweimal hintereinander die gleichen 6 Richtigen gezogen - aber in unterschiedlicher Reihenfolge. Hat Gott da eingegriffen? Nach den Gesetzen der Physik (Heisenbergsche Unschärferelation) ist es prinzipiell unmöglich, Ort und Geschwindigkeit (genauer gesagt: Ort und Impuls) eines Teilchens exakt zu bestimmen. Genau das müßte Gott aber tun, um die Zukunft exakt zu kennen. Und dann spielt noch das Verhalten der Lebewesen, insbesondere der Menschen, eine wesentliche Rolle. Wodurch wird das bestimmt? Haben wir einen freien Willen? Wenn Gott die gesamte Zukunft kennt - dann sind alle unsere Taten vorherbestimmt. Sind wir also Gottes Marionetten? Und wenn ja, warum hat Gott dann solche Typen wie Hitler gemacht?  

Wenn Gott allwissend ist - dann kennt er auch die Gefühle der Menschen, die schönen wie die schlimmen. Daß Gott am eigenen Leib erfahren hat, was Folter ist, wissen wir durch das Leiden und Sterben des wahren Menschen und wahren Gottes Jesus Christus. Gott kennt also alle Schmerzen und Sünden, da er sie getragen hat.

Aber: Wie ist das bei den mehr oder weniger "angenehmen" Dingen? Weiß Gott auch, was ein Orgasmus, was Selbstbefriedigung und lustvoller Sex ist, beim Mann und bei der Frau? Weiß er, wie sich ein Vergewaltiger oder Triebtäter fühlt? Kennt er das sadistische Gefühl, Spaß am Foltern zu haben? Hat er es selber erlebt?

Da Gott den Menschen nach seinem Bilde erschaffen hat, er auch den Sexualtrieb erfunden hat, dann müßte er das Gefühl kennen, einen Orgasmus zu haben - für viele Christen eher ein befremdlicher Gedanke!

Wie gesagt, ich stelle in diesem Artikel viele Fragen und gebe wenige Antworten. Wir werden sie bekommen, wenn wir eines Tages bei Gott sind. Vorher können wir nur darüber philosophieren.

Interessant ist jedoch, daß einige Menschen mit Nahtodeserfahrungen von einem Gefühl der absoluten Allwissenheit berichten. 

 

Martin Wagner, 21.3.2015

 

Flugzeug-CD für 18 Euro - 5 Euro für die Kindernothilfe

 

Flugzeug-CD 2 für 18 Euro - 5 Euro für die Kindernothilfe

 

Libyen-CD für 18 Euro - 5 Euro für die Kindernothilfe
 

 

Glaubensfragen - über 100 Artikel zu Wissenschaft und Glaube, Bibel, Lebensberatung, Sekten, Esoterik, Sexualität, Politik

Meine Astronomie- und Naturfotos für die Kindernothilfe

Anfang

Ranking-Hits