Wassermannzeitalter oder Reich Gottes - was kommt auf uns zu?

Anfang/Impressum

Foto-CD für 18 Euro mit über 1000 Astronomiefotos - 5 Euro für die Kindernothilfe

Glaubensfragen - über 100 Artikel zu Wissenschaft und Glaube, Bibel, Lebensberatung, Sekten, Esoterik, Sexualität, Politik

In dem umstrittenen Internet-Film "Zeitgeist" wird eine interessante Analogie aufgezeigt: Als die Israeliten in der Abwesenheit von Mose ein goldenes Kalb anfertigten und Mose dieses verdammte, ging das Stier-Zeitalter endgültig zu Ende. Mit dem Judentum kam das Widder-Zeitalter. Abraham opferte statt seines Sohnes Isaak einen Widder, und es gibt bei den Juden auch ein Widderhorn. Jesus brachte das Fische-Zeitalter. Petrus war Fischer, und Jesus machte ihn zu einem "Menschenfischer". Das ursprüngliche Symbol für das Christentum war ein Fisch, Fisch heißt auf Griechisch ICHTHYS, man interpretiert ein sogenanntes Akronym hinein (Iesous Christos Theou Hyios Soter) das bedeutet auf Deutsch "Jesus Christus, Gottes Sohn, Erlöser".

Der erwähnte Film zeigt auf, daß auch das Wassermannzeitalter in der Bibel erwähnt ist (Markus 14, 12-16): 

"Und am ersten Tage der Ungesäuerten Brote, als man das Passalamm opferte, sprachen seine Jünger zu ihm: Wo willst du, dass wir hingehen und das Passalamm bereiten, damit du es essen kannst? Und er sandte zwei seiner Jünger und sprach zu ihnen: Geht hin in die Stadt, und es wird euch ein Mensch begegnen, der trägt einen Krug mit Wasser; folgt ihm und wo er hineingeht, da sprecht zu dem Hausherrn: Der Meister lässt dir sagen: Wo ist der Raum, in dem ich das Passalamm essen kann mit meinen Jüngern? Und er wird euch einen großen Saal zeigen, der mit Polstern versehen und vorbereitet ist; dort richtet für uns zu. Und die Jünger gingen hin und kamen in die Stadt und fanden's, wie er ihnen gesagt hatte, und bereiteten das Passalamm."

Es gibt auch in anderen Stellen Anspielungen darauf. Jesus spricht auch vom "Wasser des Lebens" das wir umsonst nehmen sollen (Offenbarung 22, 1-5) und das aus dem Leibe jedes Gläubigen kommen solle (Johannes 7,38)!

Nach Astrologischer Lehre gibt es 12 Tierkreiszeichen. Diese werden vom Frühlingspunkt der Sonne ca. alle 25750 Jahre durchlaufen. Dieser auch wissenschaftlich bewiesene Vorgang kommt durch die sogenannte Präzession der Erdachse zustande. Diese ist ein großer Kreisel am Sternenhimmel, der sich alle 25750 Jahre einmal dreht. Daher wird auch der Polarstern mit der Zeit nicht mehr fast genau im Norden stehen.

Astrologen glauben, daß jedes ca. 2150 Jahre dauerndes Zeitalter bestimmte Charakteristika aufweist. Das Wassermannzeitalter soll uns angeblich die große Freiheit und Spaß im Überfluß bringen.

Stehen uns also nun goldene Zeiten bevor?

Wenn die Astrologie recht hat, dann wird dieses Zeitalter nach etwa 2150 Jahren wieder zu Enden gehen. Es folgt ein großer Zyklus in dem sich auch alle bisherigen Zeitalter wiederholen. Dem 2150 jährigen Spaß folgt dann wieder das Übel aller bisherigen Zeitalter - über Milliarden Jahre hinweg, bis zum Untergang der Erde. Ist das unsere Zukunft?

Die Bibel lehrt, daß eines Tages ein Reich Gottes kommen wird, das ewig ist! Also nicht nur 2000 Jahre. Dort werden wir Menschen auch ewig in höchsten Freuden leben! Die Astrologie kann unser kurzes irdisches Dasein vielleicht beeinflussen, aber sie bringt niemandem eine ewige Seligkeit!

 

Martin Wagner, 26.3.2012
 

Flugzeug-CD für 18 Euro - 5 Euro für die Kindernothilfe

 

Flugzeug-CD 2 für 18 Euro - 5 Euro für die Kindernothilfe

 

Libyen-CD für 18 Euro - 5 Euro für die Kindernothilfe
 

 

Glaubensfragen - über 100 Artikel zu Wissenschaft und Glaube, Bibel, Lebensberatung, Sekten, Esoterik, Sexualität, Politik

Meine Astronomie- und Naturfotos für die Kindernothilfe

Anfang

Ranking-Hits